vtc1892
< Herzlichen Glückwunsch an die neuen Vereinsmeister!
31.05.2021 17:46 Age: 16 days

Bezirksmeisterschaften der U14 und U18 – sechs von neun Pokalen für VTC-Schützlinge

Mia und Justus sind Bezirksmeister, Pauline und Oli holen Vize-Titel, Richard und Carlo landen auf den Bronze-Rängen


Am vergangenen Wochenende konnten nach vielen nervenaufreibenden Gesprächen mit Mitarbeitern von Kreissportbund, Landrats- und Gesundheitsamt die Bezirksmeisterschaften der Junioren auf unserer Anlage unter strengen Hygieneauflagen durchgeführt werden. Damit bekam der Tennisnachwuchs aus dem Bezirk Chemnitz zum ersten Mal seit etwa einem halben Jahr endlich wieder die Möglichkeit, auf sächsischem Boden Turniermatches zu bestreiten.

Insgesamt 19 Kinder kämpften in drei Konkurrenzen um die Titel, wobei 10 Spielerinnen und Spieler aus unseren eigenen Reihen antraten. Bei den Mädchen wurde in der U14 die Bezirksmeisterin in einer 5er Gruppe ermittelt, ebenso wurde in der U18 männlich im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt. Lediglich in der U14 bei den Jungs konnte ein 16er Feld gefüllt und im KO-Modus mit Nebenrunde gespielt werden.

In der U14 weiblich waren Mia und Pauline klare Titelfavoritinnen und gewannen auch ihre ersten drei Gruppenspiele souverän, sodass ihr anschließendes Aufeinandertreffen die finale Entscheidung bringen sollte. In einem Endspiel auf Augenhöhe setzte sich Mia knapp mit 7:5 und 6:4 durch. Den 3. Platz erspielte sich Arleta Zikova vom CTC Küchwald, die Jette Zänker (Olbernhauer TC) und unsere Heidi bezwingen und somit auf die Plätze 4 und 5 verweisen konnte.

Bei den Jungs der Altersklasse U14 spielten sich die vier gesetzten Spieler, darunter auch Richard und Justus, ohne Probleme in die Halbfinals – doch diese und auch die Platzierungsspiele sollten jede Menge Spannung und viele hochklassige Ballwechsel mit sich bringen. Richard lieferte dem topgesetzten Armin Mares (1. TC Zwickau) einen packenden Kampf, musste sich allerdings mit 6:7 5:7 geschlagen geben. Justus konnte zunächst mehrere Satzbälle im ersten Satz gegen Götz Gotthardt (CTC Küchwald) nicht nutzen, setzte sich dann aber doch noch mit 5:7 6:3 10:7 durch. Das Endspiel ging erneut über die volle Distanz, nachdem Justus den ersten Durchgang mit 6:3 für sich entscheiden konnte und Armin Satz Nummer 2 mit 6:3 gewann. Im entscheidenden Champions-Tiebreak sah Armin bereits wie der sichere Sieger aus, doch Justus startete bei 2:7 eine Aufholjagd, setzte sich mit 10:8 durch und schnappte sich damit den Bezirksmeistertitel – was für eine Nervenstärke! Auch das Spiel um den „kleinen Pokal“ war erneut eng umkämpft. Hier konnte Richard zwei Matchbälle abwehren und sich mit 6:4 4:6 12:10 gegen den drei Jahre älteren Götz durchsetzen.

In der U18 wurde Nasim Star vom 1. TC Zwickau seiner Favoritenrolle gerecht. Allerdings bot auch hier das Endspiel tolle Ballwechsel sowie einen etwas kuriosen Verlauf. Im ersten Satz führte Oli zwischenzeitlich mit 4:1, musste sich Nasim dann jedoch mit 5:7 beugen. Spiegelverkehrt verlief der zweite Satz – Nasim gab eine 4:1-Führung aus der Hand und verlor den Durchgang ebenfalls mit 5:7. Im Champions-Tiebreak behielt Nasim dann jedoch die Nase vorn und sicherte sich mit 7:5 5:7 10:7 den Bezirksmeistertitel. Den dritten Platz erspielte sich Carlo im vereinsinternen Duell gegen Nils mit 1:6 6:4 und 10:5.

Unterm Strich waren Turnierleiter Sascha und Oberschiedsrichterin Julia sehr zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf der Bezirksmeisterschaften, denn nicht nur alle Spielerinnen und Spieler verhielten sich vorbildlich sondern auch das Wetter spielte mit, was mit Blick auf die vorherigen Tagen und Wochen keine Selbstverständlichkeit war.